Fokussierte und Radiale Stosswellentherapie

Orthopädische Indikationen:

 

  • Chronische oder akute Sehnen- und Bänderschmerzen
  • Insertionstendinosen
  • Entzündlich-reaktive Verkalkungen
  • Arthrosen
  • Muskelprobleme (Myogelosen, Triggerpunkte)
  • Therapieresistente Hautnekrosen z.B. bei Ulcus cruris oder diabetischem Fuß 

lassen sich mit der Stoßwellentherapie in einem großen Prozentsatz erfolgreich behandeln.

 

 

Neurologische Indikationen:

 

  • Multiple Sklerose
  • Motorische Verbesserung nach Schlaganfall
  • Diabetische Polyneuropathie


 

Schönheitsmedizin

 

  • Cellulite

Eine Sonderform der FSWT, die planare Stosswellentherapie, ist wohl die beste Möglichkeit, Cellulite effizient zu behandeln. Eine Studie zur FSWT an der Medizinischen Hochschule Hannover ergab eine hochsignifikante Verbesserung im Vergleich zu einem Krafttraining  der Glutealmuskulatur. Je nach Umfang der zumeist großen Flächen, des technischen und zeitlichen Aufwands sowie der nur ärztlich zugelassenen Behandlung können die Kosten variieren.


Literatur:

Knobloch et al 2012: http://www.egms.de/static/de/meetings/dgch2012/12dgch341.shtml

 

Einen speziellen Aufsatz vorausgesetzt, lassen sich auch mit der radialen Stosswelle Verbesserungen erwarten.

Literatur:

http://slimspecblog.files.wordpress.com/2011/09/studie_slimspec.pdf

 

Je nach Hautbeschaffenheit, Unterhautfettdicke und Hormonstatus sowie Ihrem persönlichen Anspruch an das Ergebnis konfigurieren wir auf medizinischer Basis ein komlexes Programm für Sie, das neben den verschiedenen Formen der Stosswellentherapie ein spezifisches Ernährungs- und Muskelaufbauprogramm beinhalten kann.

 

 

Urologische Indikationen:

 

  • Erektile Dysfunktion / Impotenz     mehr

Literatur: öffnen

 

  • Interstitielle Cystitis

 

 

 

Gynäkologische Indikationen

 

  • Vulvodynie
  • Interstitielle Cystitis

 

 

 

Internistische Indikationen

 

  • Diabetischer Fuss
  • Diabetische Gangrän / letzte Option vor Gliedmassenamputation